Detox Diät

Die Detox-Diät: Hilft das Entgiften beim Abnehmen?

Der Traum der meisten übergewichtigen Menschen ist es, viel Gewicht in einer kurzen Zeit abzunehmen. Auch die Detox-Diät macht dieses verlockende Versprechen und soll dies auch nach der Winterzeit durch effektives Entgiften erreichen. Wir erklären Ihnen nicht nur, wie das Ganze funktionieren soll, sondern ob es das auch tatsächlich tut.

Die Entschlackung oder englisch Detox ist in aller Munde, so dass auch die Magazine und das Fernsehen voll davon sind. Allgemein sollen dabei die Giftstoffe aus dem Körper entfernt werden, um eine bessere Verdauung, ein höheres Wohlbefinden und ein gesünderes Gewicht zu erreichen. Die Detox-Diät nutzt genau dieses Konzept, weil die Schöpfer davon ausgehen, dass der tägliche Stress, die Arbeit und der Verzehr von Genussmitteln, wie Kaffee und Alkohol, dazu führen, dass viele Schadstoffe im Körper ab- bzw. eingelagert werden. Mit einer Fastenkur über eine Dauer von 7-21 Tagen sollen diese aus dem Körper ausgeschwemmt werden. Viele Menschen wissen jedoch nicht, dass es in der Wissenschaft umstritten ist, ob diese so genannten Schlacken überhaupt existieren.

Das Prinzip der Detox-Diät

Die Detox-Diät ist für jeden Teilnehmer eine größere Herausforderung, weil Sie nicht nur mit dem Hunger an sich, sondern häufig auch mit Kopfschmerzen und Abgeschlagenheit zu kämpfen haben. In der Regel benötigt Ihr Körper etwa 3 Tage, um sich auf die neuen Umstände einzustellen. Dann reduzieren sich im Allgemeinen auch die genannten Beschwerden. Es gibt 3 Säulen dieser Form der Diät:

  1. Ernährung

Abhängig vom gewählten Programm ist der wichtigste Kernpunkt der vollständige Verzicht auf feste Nahrung, weshalb diese Diät auch häufig als Fastenkur bezeichnet wird. Innerhalb dieses Zeitraums müssen Sie unbedingt sehr viel Trinken – mindesten 3 Liter am Tag! Zur Aufnahme von Nährstoffen dienen ungesüßte Frucht- und Gemüsesäfte sowie Gemüsebrühen. Alle Genussmittel, wie Alkohol oder Kaffee, sind natürlich, genau wie gezuckerte Getränke, absolut verboten.

  1. Bewegung

Zwar sollte man meinen, dass eine sportliche Betätigung weniger erwünscht ist, wenn Sie so wenig Kalorien zu sich nehmen, aber das stimmt nur zum Teil. Empfohlen werden Spaziergänge aber auch der Verzicht auf intensive Sportarten.

  1. Entspannung

Vielen Menschen werden sagen, dass dies die beste Säule des Programms ist. Während der Fastenzeit sollten Sie sich viel entspannen, ausruhen und schlafen. Um die Entschlackung zu begünstigen empfehlen sich Wechselduschen und Bürstenmassagen. Auch nach der Fastenperiode gilt, langsam und behutsam wieder feste Nahrung in Ihren Alltag zu integrieren. Für den Anfang eignen sich kräftigere Suppen oder auch leichte Salate. Diese Umstellungsphase nimmt etwa eine Woche in Anspruch. Auch innerhalb dieser Zeit sollten Sie auf alle süßen und fettigen Speisen verzichten.

Zusammenfassung und Fazit zur Detox-Diät

Wenn es Ihr oberstes Ziel ist, tatsächlich innerhalb von kürzester Zeit viel Gewicht zu verlieren, dann kann die Detox-Diät tatsächlich etwas für Sie sein. Beachten Sie jedoch, dass eine Reduktion auf nur 400 kcal pro Tag nicht nur dazu führt, dass Sie etwas Fett abbauen, denn Sie werden in dieser Zeit auch Muskelmasse und viel Wasser verlieren. Dennoch stufen wir diese Art von Diät als nicht empfehlenswert ein, weil Sie mit Sicherheit einen sehr starken Jo-Jo-Effekt erleben und keine dauerhaften Ergebnisse erreichen werden. Diese starke Kalorienreduktion sollte auch unbedingt nur unter ärztliche Aufsicht und nach Absprache mit Ihren behandelnden Ärzten durchgeführt werden.

Unsere Meinung: Nutzen Sie eine andere Diät, die mit einer langfristigen und umfassenden Ernährungsumstellung verbunden ist und treiben Sie Sport. Wir haben keine Probleme mit einzelnen Fastentagen, halten aber eine echte Fastenkur für nicht empfehlenswert. Die Detox-Diät allein ist damit auch absolut nicht alltagstauglich.

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.