Cambridge-Diät

Gewichtsreduktion mit Hilfe der Cambridge-Diät

Kernpunkt der so genannten Cambridge-Diät ist es, dass Sie Ihr Gewicht auf gesunde Art und Weise reduzieren. Dazu dürfen Sie täglich jedoch nur noch etwa 800 bis 1.500 kcal verzehren. Da Sie entsprechende Shakes und Suppen nutzen, haben Sie kein Problem damit, kompliziert Kalorien zählen zu müssen. Der Hauptbestandteil dieser Mahlzeiten ist ein bestimmtes Pulverkonzentrat. Die Cambridge-Diät ist zudem so ausgelegt, dass jeder Anwender bei jeder Mahlzeit mit etwa 33% der benötigten Mineralien und Vitaminen versorgt wird.

was ist die Cambridge Diät?

Um Ihnen mehr Abwechslung zu bieten, hat der Hersteller das Pulver in verschiedenen Geschmacksrichtungen produziert. So werden auch Sie Ihr Lieblings-Instantpulver finden. Sie müssen sich dabei keine Sorgen machen, an eventuellen Mangelerscheinungen zu leiden, denn die Zusammensetzung ist in Deutschland durch die DiätV geregelt. Somit wird  sichergestellt, dass Ihr Körper all das erhält, was ihm bisher fehlte. Zwei Anwendungsformen dieser Shakes und Suppen gibt es. Zum einen können Sie alle drei Hauptmahlzeiten vollständig ersetzt werden. Damit beträgt die Kalorienaufnahme nur noch etwa 800 kcal. Generell gilt, dass Sie besonders viel Flüssigkeit trinken sollten, mindestens so lange, bis Sie diese Form der Diät nicht mehr weiternutzen. Die zweite, sanftere Anwendungsvariante ist das Ersetzen von nur zwei Mahlzeiten.

Vorteile der Cambridge-Diät

Dadurch, dass es sich um eine Formula diät handelt, ist diese in der Anwendung besonders einfach. Durch die hohe Kalorienreduktion setzt eine Gewichtsabnahme besonders schnell ein und kann bei entsprechender Disziplin ein dauerhaft erreichbares Ziel sein. Die Cambridge-Diät eignet sich für alle, die über einen kürzeren Zeitraum ein paar Kilogramm loswerden wollen. Zudem gibt es verschiedene Geschmacksrichtungen und die Shakes und Suppen sind geschmacklich wirklich top!

Nachteile der Cambridge Diät

Proteinshakes der Cambridge-Diät

Leider betreffen die allgemeinen Nachteile einer Formula diät auch auf die Cambridge-Diät zu. So nehmen Sie Tag für Tag nur sehr wenig zu sich, was zudem nicht nur teuer, sondern auch schnell eintönig wird. In der Regel kann man sagen, dass Sie bei einer so hohen negativen Energiebilanz schnell abnehmen, aber  mit einem extremen Jo-Jo-Effekt kämpfen müssen. Auch wenn es einige verschiedene Geschmacksrichtungen gibt, ist jedoch klar, dass die Ernährung mit Hilfe dieser Produkte doch zunehmend eintönig werden wird.

Um eine schnelle Reduktion Ihres Ausgangsgewichts erreichen, ist die Cambridge-Diät nicht wirklich  geeignet. Das gilt vor allem dann, wenn Sie sie als ein- bis zweiwöchigen Einstieg nutzen. Eine längere Anwendung macht nur wenig Sinn, da ansonsten die Probleme mit dem Jo-Jo-Effekt nur verstärkt werden. Unser Testsieger ist deutlich günstiger zu haben und hat eine höhere Wirksamkeit. Menschen mit einem süßen Geschmack werden es in der Regel nicht schaffen, die strenge Cambridge-Diät durchzuhalten.

Fazit und Zusammenfassung zur Cambridge-Diät

Einige wenige Kilo mit dieser Methode abzunehmen ist sicherlich kein Problem, doch alle Menschen mit höheren Zielen sollten sich besser nach einer langfristigen Diät umsehen. Wir stellen Ihnen auf dieser Seite mögliche Alternativen vor, welche Sie unbedingt in Betracht ziehen sollten. Dadurch kann es leicht passieren, dass Sie Opfer eines Jo-Jo-Effekts werden. Ausgeklügelte Systemdiäten, wie unser Testsieger helfen Ihnen hingegen, Ihre Ziele auch dauerhaft zu erreichen

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.