Beiträge

BEAVITA verspricht eine schnelle Gewichtreduktion – wie funktioniert das?

Wie andere Diäten aus dem Formulabereich handelt es sich auch bei BEAVITA um einen Proteinshake, der mit Vitaminen, Mineralien und Mikronährstoffen angereicht ist. Damit liefert er Ihrem Körper alle notwendigen Nährstoffe, weil auch gewisse Mengen an Kohlehydraten und wertvollen Fetten enthalten sind. Alles in allem kann man diesen Diätdrink als geeignet dafür betrachten, ein gesundes Abnehmen zu unterstützen.

Was müssen Sie über BEAVITA wissen?

Ähnlich zu unserem Testsieger, ist auch BEAVITA eine vierphasige Formuladiät. Dadurch soll es Ihnen ermöglicht werden, einiges an überschüssigem Fett abzubauen und Ihr Wunschgewicht zu erreichen. Neben den Diätdrinks, welche die Basis der Konzepte bilden, werden unter den beiden Marken auch noch verschiedene weitere diätische Lebensmittel verkauft. Unter Rücksichtnahme auf die zunehmende Laktoseintoleranz in unserer Gesellschaft gibt es diese Diätshakes auch laktosefrei. Die Konzepte anderer, hier bereits vorgestellter Formuladiäten, wie Doppelherz, Almased und Yokebe, sind mit BEAVITA vergleichbar. Im Gegensatz dazu hebt sich unser Testsieger, jedoch deutlich ab. Diese bietet vor allem den Vorteil, dass es auch besonders gute Produkte zur Entgiftung, der Unterstützung der Fettverbrennung, aber auch Appetitzügler gibt. Nichtsdestotrotz sind auch die vergleichbaren Produkte der anderen Hersteller gut, aber meist müssen Sie für ein umfassendes Paket deutlich tiefer in die Tasche greifen als beim Testsieger.

Wie läuft eine Diät mit BEAVITA ab?

Angelegt ist die BEAVITA-Diät, im Gegensatz zu den meisten anderen Programmen, auf lediglich zwei Wochen. Den entsprechenden Plan können Sie sich zuvor auf deren Homepage detailgenau ansehen. So können Sie Gewicht schon in einer kurzen Zeit deutlich reduzieren.

Zusätzlich zu den bei Formuladiäten üblichen Diätshakes gibt es von BEAVITA eine breite Palette an anderen Produkten. Diese sollen Ihnen helfen, das Programm tatsächlich abzuschließen oder dessen Erfolge verbessern.

  • BEAVITA Hyaluronsäure-Kapseln
  • BEAVITA Sättigungs-Kapseln
  • BEAVITA Säure-Basen-Balance-Kapseln
  • BEAVITA Slim to go
  • BEAVITA Grüner Kaffee-Extrakt-Kapseln
  • BEAVITA Goji-Kapseln
  • BEAVITA Kohlenhydratblocker
  • BEAVITA Fettblocker
  • BEAVITA Power Acai-Kapseln

Natürlich finden Sie in den BEAVITA Diätdrinks, alles was Ihr Körper benötigt, ganz so, wie es in der Deutschen Diätverordnung (DiätV, vornehmlich §14) vorgeschrieben wird. Dies betrifft nicht nur den Kaloriengehalt und die Nährstoffzusammensetzung, sondern auch den Gehalt an Mineralstoffen, Spurenelementen und Vitaminen. Mit Hilfe des Pulvers können Sie sich so einen vollwertigen Ersatz für eine Mahlzeit zubereiten ohne Angst vor Mangelerscheinungen haben zu müssen. Hergestellt wird der Shake, vergleichbar mit der Almased Vitalkost, aus Honig, Joghurt und Proteinen aus Soja. In der gesonderten laktosefreien Ausgabe wird natürlich auf die Verwendung von Joghurt verzichtet.

Die Menge spiel die Musik bei der Zubereitung

Im Gegensatz zu einigen anderen Diäten wird bei BEAVITA zumindest die Körpergröße als Orientierung für die aufzunehmende Kalorienmenge verwendet. Dabei gibt es verschiedene Stufen und Phasen in denen unterschiedlich häufig, bzw. unterschiedliche Mengen des Diätshakepulvers verwendet werden. Auch andere, vergleichbare Formuladiäten nutzen eine abgestufte Zubereitung anhand der Maßgabe der Körpergröße. Um einmal ein Beispiel zu nennen: Sind Sie zwischen 1,50 und 1,70 Meter groß, so entnehmen Sie für jeden Shake 4 Esslöffel, das entspricht etwa 55 g aus der 500 g Dose. Diese Menge wird dann in rund 200 ml Wasser gelöst. Es ist auch möglich, die Drinks stattdessen mit Milch zuzubereiten, wobei dadurch natürlich Ihre Gesamtkalorienaufnahme um etwa 100 kcal pro Shake steigen wird und die Zugabe von ein wenig hochwertigem Öl entfällt.

Gibt es weitere erlaubte Lebensmittel bei dieser Diät?

Natürlich ist alles verboten, was viele Kalorien hat, weil dies dem Ziel der Diät natürlich im Wege stehen würde. Sie müssen auch immer daran denken, dass es auch eine Zeit danach gibt, in der Sie Ihr Gewicht dann auch halten wollen. Deshalb sollten Sie möglichst frühzeitig damit beginnen, Ihre Ernährung umzustellen, um einen Jo-Jo-Effekt zu unterbinden. Trinken dürfen Sie während der BEAVITA Phase möglichst viel Wasser, aber auch Kaffee oder Tees. Gelüstet es Sie nach einer Gemüsebrühe, so bereiten Sie diese am besten schnell selbst ohne Fett und Geschmacksverstärker zu. Absolut tabu sind kalorienreiche Säfte und andere Softdrinks.

Zusammenfassung und Fazit zur BEAVITA-Diät

Ein häufiger Kritikpunkt an Diätprodukten im Allgemeinen und Formuladiäten im Besonderen ist der Geschmack. Überraschenderweise fanden wir den Geschmack von BEAVITA hingegen ziemlich gut, vielleicht auch, weil der Drink süßer und mehr nach Vanille schmeckt als die Konkurrenzprodukte. Wie empfohlen sollten Sie zwischen den Drinks viel Flüssigkeiten (Wasser, Tee, eventuell auch mal eine Gemüsebrühe) trinken, um immer gut hydriert zu bleiben und den Kampf gegen den Hunger zu unterstützen. Gut gefallen hat uns auch die Idee, mit frischen pürierten Früchten den Shakes etwas mehr Abwechslung zu geben. Jedoch auch hier gilt, dass Sie sich der zusätzlichen Kalorien bewusst sein müssen! Die einzelnen Phasen der BEAVITA-Diät laufen ähnlich zu den Programmen von Yokebe und Almased ab. Deshalb könnte man unter Umständen sogar auf die abwegige Idee kommen, die verschiedenen Produkte als geschmackliche Abwechslung zu nutzen.

Diäten mit FiguraNorm

Seit einiger Zeit erfreuen sich so genannte Formula-Diäten einer großen Beliebtheit. Ein Grund dafür ist, dass diese besonders leicht in der Anwendung sind, weil dabei einfach Mahlzeiten durch einen Shake ersetzt werden. Dieser wird einfach durch das Einrühren eines Pulvers in Wasser oder fettreduzierte Milch zubereitet. Wenn Sie Milchshakes lieben, dann sollten Sie auch für die Zubereitung der Formula-Drinks einen Shaker benutzen. So werden diese so richtig cremig und lecker. Die üblichen Geschmacksrichtungen sind jedoch etwas eingeschränkt, so läuft es meist auf die Wahl zwischen Erdbeere, Vanille und Schoko hinaus.

Der Trick an diesen Shakes ist, dass diese zwar eine Mahlzeit ersetzen und auch das entsprechende Sättigungsgefühl bieten können, aber deutlich weniger Kalorien enthalten. Dadurch erreichen Sie kinderleicht eine negative Energiebilanz, die unbedingt notwendig ist, um wirklich abzunehmen und nicht nur Wasser zu verlieren. Ein weiterer Vorteil dieser Produkte ist, dass sie sich leicht in Ihren Alltag integrieren lassen, weil die Zubereitung nur wenig Zeit kostet und das Pulver schon komplett fertig ist. So entfällt das Einkaufen von exotischen Zutaten und es gibt auch keine komplizierten Rezepte. FiguraNorm ist ebenfalls einer der Vertreter dieser Diäthilfsmittel. Dennoch ist es im Vergleich zu anderen Produkten deutlich günstiger zu haben.

Unter normalen Umständen ersetzen Sie niemals alle Mahlzeiten durch die Shakes, auch weil dies die Gefahr birgt, dass Ihr Körper auf Sparstoffwechsel umschaltet. Dies hätte am Ende einer Diät zur Folge, dass Sie mit einem starken Jo-Jo-Effekt zu kämpfen haben. Andere Lebensmittel sind aber nicht nur wichtig, um den gesamten Nährstoffbedarf zu decken, sondern auch damit Ihnen der Ansporn für die Diät nicht verloren geht und Sie frühzeitig aufgeben. Vor allem die eingeschränkten Geschmacksrichtungen können schnell dazu führen, dass Sie der Drinks überdrüssig werden. Wie lange Sie die Eiweißshakes zum Abnehmen nutzen können und sollten, ist abhängig davon, welche Ziele Sie erreichen und welches Produkt Sie nutzen wollen.

Wie oben erwähnt gehört auch FiguraNorm zur Produktklasse der Formula-Diäten, hebt sich jedoch durch seine besondere Zusammensetzung von der Konkurrenz ab. Hauptinhaltsstoffe sind verschiedene Proteine, aber auch die Verbindung L-Carnitin, welche der Schlüssel zur effektiven Fettverbrennung in unserem Körper ist. Ergänzt wird die Liste der Inhaltsstoffe durch Mineralstoffe, Vitamine und ausgewählte Aminosäuren. Die enthaltenen Eiweißverbindungen sorgen dafür, dass Ihr Körper nicht in die Versuchung kommt statt den Fettpolstern bei einem Mangel an Kalorien Muskelmasse abzubauen. Gleichzeitig unterstützt eine solche Ernährungsweise den Aufbau und die Kräftigung Ihrer Muskulatur, wenn Sie ein entsprechendes Sportprogramm nutzen. Ein angenehmer Nebeneffekt von mehr Muskelmasse ist auch, dass Ihr Grundumsatz steigt und Sie so ganz nebenbei weiter abnehmen können. Auch Frauen sollten nicht davor zurückschrecken Ihre Muskulatur zu kräftigen, weil der Effekt des höheren Grundumsatzes lang schon beginnt, wenn Sie noch nicht annährend muskulöser aussehen.

Führen Sie aber eine Diät ohne Sportprogramm mit drastisch reduzierter Kalorienaufnahme durch, so ist die Gefahr immer groß, dass Sie Ihre eigene, bereits vorhandene Muskelmasse abbauen. Das liegt daran, dass diese sich vom Köper leichter in die von Gehirn unbedingt benötigte Glukose umwandeln lassen als die Fettreserven. Gleichzeitig sind Fette für unseren Körper ein absolutes Notfallpolster, welches er nicht sofort angreift. Eine proteinbetonte Ernährungsweise und ein ausgeglichenes Sportprogramm beugt diesem Effekt vor und wir sind tatsächlich in der Lage, unsere Fettpolster konsequent abzubauen. Doch nicht alle Menschen sollten eine solche Form der Diät in Erwägung ziehen, denn beim Abbau der Aminosäuren (die Bausteine der Proteine) entstehen Stickstoffverbindungen als Abfallprodukte. Diese müssen als Harnstoff oder Harnsäure über die Nieren ausgeschieden werden. Deshalb sollten Menschen mit Gicht oder Nierenfunktionsproblemen zunächst mit Ihrem Arzt in Kontakt treten, bevor Sie sich eine eiweißreiche Ernährung gönnen.

Für den effizienten Abbau der Fettpolster gibt es zudem eine weitere Grundvoraussetzung und das ist das ausreichende Vorhandensein von L-Carnitin. In der Regel nehmen wir täglich genug dieses Moleküls zu uns, doch während einer Diät kann leicht ein entsprechender Mangel entstehen. Da diese Verbindung vor allem im Fleisch zu finden ist, leiden auch Vegetarier häufig unter diesem Problem. Ohne ausreichend L-Carnitin ist jede Form der kalorienreduzierten Ernährung und eines Sportprogramms nicht in der Lage, Ihren Körperfettanteil zu vermindern. Viele Experten raten inzwischen, diesen Stoff während einer Diät zusätzlich von außen zuzuführen. Eine Gefahr der Überdosierung besteht dabei kaum, da der Körper überschüssiges L-Carnitin effizient wieder ausscheiden kann.

Ein Knackpunkt bei einer Formula-Diät ist natürlich immer der Preis. Denn Sie ersetzen zwar Mahlzeiten und sparen dadurch auch Geld ein, aber dennoch sind die Pulver häufig um ein Vielfaches teurer. In einer Apotheke können Sie eine Packung FiguraNorm für um die 14 € erwerben. Damit kostet Sie ein fertiger Shake etwa 1,10 €, was man durchaus als angemessen bezeichnen kann. Möchten Sie dennoch etwas mehr sparen, dann können Sie das Pulver über verschiedene Versandapotheken häufig noch günstiger in einer größeren Menge erwerben.

Fazit und Zusammenfassung zu FiguraNorm

FiguraNorm wurde so entwickelt, dass es auch den Ansprüchen an eine so genannte Low-Carb-Ernährung entspricht. Damit können auch diejenigen, welche am Abend gerne auf Kohlehydrate verzichten wollen, getrost zum FiguraNorm-Shake greifen. Diese Drinks sorgen zudem dafür, dass Ihr Körper trotz der kalorienreduzierten Ernährungsweise alles Notwendige aufnehmen kann. Das ist besonders wichtig, wenn Sie nicht nur gesund, sondern auch dauerhaft abnehmen wollen. Auch den gefürchteten Mangelerscheinungen an Vitaminen wird so vorgebeugt. Das Produkt selbst ist in allen Versand- und klassischen Apotheken erhältlich.

Diät mit Formoline L112 – Wie gut ist sie wirklich?

Diät mit Formoline L112

Eine der bekanntesten Diäten im deutschsprachigen Raum ist die Eiweiß-Diät, bzw. die Diät mit Formoline L112. Nicht nur im Fernsehen, sondern auch über andere Werbekanäle, sowie durch die Apotheken wird dieses Produkt besonders empfohlen. Aus diesem Grund haben wir uns dieses Programm einmal genauer angesehen und fassen unsere Ergebnisse in diesem Testbericht für Sie zusammen.

Da es sich um ein längerfristig angelegtes Programm handelt, unterscheidet man bei der Formoline L112-Diät vier unterschiedliche Phasen.

Phase 1: Der Einstieg

Der Beginn einer Diät mit Formoline L112 ist die Phase 1, die auch Einstiegsphase genannt wird. Doch ganz so harmlos wie ihr Name ist sie leider nicht. Tatsächlich handelt es sich um die effektivste, aber auch schwierigste der vier Phasen. Innerhalb dieser ersten wenigen Tage (3-4) nehmen Sie nämlich nur noch jeweils einen Eiweißdrink statt einer Hauptmahlzeit zu sich. Auch die Zwischenmahlzeiten entfallen und Sie müssen viel Flüssigkeit trinken. Ein Formoline L112-Drink enthält etwa 300 kcal, so dass Ihre Fettpolster in Windeseile verschwinden.

Phase 2: Die Reduktion

Nach diesem schweren Einstieg folgt eine weniger anstrengende Phase, die jedoch auch etwas weniger effektiv ist. In der Regel wird bei der Formoline L112 Diät von sechs bis acht Wochen in dieser Phase ausgegangen. Hierbei werden nur noch zwei Hauptmahlzeiten durch das Produkt ersetzt, wobei die dritte, wieder neu eingeführte, gesund und ausgewogen sein muss. Damit soll die gute Versorgung mit allen Nährstoffen sichergestellt werden. Gleichzeitig wird verhindert, dass der Körper auf Sparstoffwechsel schaltet.

Phase 3: Das Halten

Innerhalb der nun folgenden vier Wochen verzichten Sie nur noch auf eine echte Hauptmahlzeit zu Gunsten des Eiweißdrinks. Um das Diätergebnis bestmöglich zu fördern, müssen die anderen Mahlzeiten auch ausgewogen, gesund und vollwertig sein. Ideal sind alle frischen und frisch zubereiteten Lebensmittel, die wenig Fette enthalten. Setzen Sie also am besten auf große Mengen an Gemüse und Obst, auf fettarmes Fleisch und Vollkornprodukte.

Neben den Eiweißdrinks gibt es auch die Formoline L112-Kapseln, welche Ihnen helfen, die Aufnahme von Nahrungsfetten zu vermindern. Diese werden dann einfach unverdaut wieder ausgeschieden. So können Sie in dieser Phase auch damit beginnen, bei den deftigen Mahlzeiten die Kapseln zur Unterstützung einzusetzen.

Phase 4: Das Beobachten

In dieser Phase werden wieder drei normale Hauptmahlzeiten verzehrt. Wichtig ist hierbei, dass Sie Ihre Ernährung dauerhaft umstellen und auch weiterhin auf gesunde Lebensmittel, sowie bedarfsgerechte Mengen davon achten. Kommt es in dieser Phase zu Heißhunger, so können Sie diesen durch einen Formoline L112-Drink besänftigen.

Die Formoline L112-Diät und die Aufnahme von Vitaminen

Vor allem bei der Einnahme der Formoline L112-Kapseln sollten Sie bedenken, dass diese dafür sorgen, dass die Nahrungsfette unverdaut wieder ausgeschiedenen werden. Unglücklicherweise gibt es jedoch nicht nur wasserlösliche, sondern auch fettlösliche Vitamine, die diesem Vorgang ebenfalls zum Opfer fallen können. Die beste Lösung ist es, mindestens zu einer Mahlzeit keine Kapseln einzunehmen, sondern zu dieser entsprechende Nahrungsergänzungsmittel zu schlucken. Die betrifft unter anderem die Vitamine A, D, E und K. Auch in der Packungsbeilage der Kapseln wird dieses Vorgehen empfohlen, wobei der Hersteller sogar noch einen Schritt weitergeht und Ihnen nahelegt, zu dieser Mahlzeit auch hochwertige Öle zu verzehren, um Ihrem Körper optimal durch ein Vitaminpräparat zu versorgen.

Die Vorteile der besonderen Eiweißdiät

Die Formoline L112-Diät bietet einige Vorteile. So ist Sie eine sanfte Methode, bei der Sie wohl nicht radikal, dafür aber hoffentlich langfristig abnehmen werden. Sie gönnen sich acht Wochen Zeit, in denen Ihr Körpergewicht jedoch stetig abnehmen wird. Positiv hervorzuheben ist außerdem, dass der Hersteller Wert darauf legt, dass Sie Ihre Ernährung umstellen. Nur so können Sie Ihr erreichtes Wunschgewicht nämlich dauerhaft halten. Abgesehen von der Einstiegsphase wird Ihr Körper auch optimal durch die frischen und gesunden Zutaten versorgt, die Lust auf mehr machen. Auch L-Carnitin, das Mittel der Wahl zur Unterstützung der Fettverbrennung , ist in diesem Produkt enthalten. Die Wirkung dieses Stoffes basiert darauf, dass der Körper denkt, dass alle Fettreserven voll sind und daher diese Nahrungsbestandteile lieber verbrennt.

Die Eiweißshakes dieser Diät lassen sich schnell und kinderleicht zubereiten. Dadurch ist es sehr leicht möglich, diese Diät in Ihren ganz normalen Alltag einzubauen und Sie müssen nicht erst auf den Urlaub warten, um damit zu beginnen.

Zusammenfassung und Fazit zur Formoline L112-Diät

Das eigentliche Konzept, welches hinter diesem Diätprogramm steht, ist wirklich eine gute Idee, weil es auch dauerhaft zu einer Umstellung Ihrer Ernährung auf gesunde Produkte beiträgt. Nur so haben Sie die Gelegenheit, sich auf die Phase nach der Diät optimal vorzubereiten. Neben Formoline L112 gibt es weitere so genannte Formula-Diäten, die jedoch ein schlechteres Preis-/Leistungsverhältnis, dafür aber einen besseren Geschmack bieten können. Legen Sie mehr Wert auf die Abwechslung und haben Sie einen feineren Gaumen, so empfehlen wir Ihnen die Yokebe-Diät (Hyperlink zu Yokebe). Ein weiteres bekanntes, erfolgreiches und gut wirksames Produkt ist die Almased Diät.